Der Beginn

Mit dem „Bauernprophet“ im Jahr 1994 hat es begonnen.

Die Familie von Bettendorff hatte Haus und Hof für die Aufführung zur Verfügung gestellt; ein prächtiger Rahmen für Freilichttheater war damit vorhanden. Ursprünglich hatte man mit der Aufführung an ein einmaliges Ereignis gedacht; der Riesenerfolg der restlos ausverkauften Vorstellungen verlangte aber dringend eine Fortsetzung. 


Eine Interessengemeinschaft wurde gegründet, ein Ensemble von Darstellern und Technikern nahm die Arbeit auf und schuf die Voraussetzungen für die Aufführungen in den folgenden Jahren. Die professionelle Inszenierung der Aufführungen mit Stücken überaus renommierter Autoren –Schiller, Zuckmayer, Kotzebue, Moliere, Guareschi - die dem Auftakt mit unserem unvergessenen Heimatdichter Rudolf Lehr folgten, führten schnell zu einer ständig steigenden Besucherzahl und einer regelmäßigen Auslastung unserer Tribüne von 100 %. 

Seit 1997 steht uns eine Tribüne mit 906 Plätzen auf einem naturbelassenen Steinbruchgelände zur Verfügung. Die Spielfläche bietet alle Möglichkeiten, Einsatz von Tieren, Wagen, Lichteffekte, die eine Freilichtbühne gegenüber dem Innen-Theater aufzuweisen hat. 

Inzwischen haben über 1
50.000 Menschen unsere Aufführungen besucht! 


Kommen Sie zu uns in den Steinbruch – Sie erwartet anspruchsvolles Amateurtheater und beste Unterhaltung. 

Wir freuen uns auf Sie! 

 

Ihre IGV

  • Facebook App-Symbol

© since 2018 by abcmedien.tv