Presse März 2015


März 2015 

 

Sehr verehrte Gäste

 

Im letzten Jahr hat
die Interessengemeinschaft Nußlocher Volksschauspiele (IGV) e.V. das 20-jährige Bühnenjubiläum gefeiert. Eine erfolgreiche und ereignisreiche Zeit liegt hinter uns, in der sich vieles etabliert hat. Gleichzeitig freuen wir uns,
Sie als unser Stammpublikum immer wieder und von Jahr zu Jahr mit neuen Inszenierungen zu überraschen.

 

Sie alle, verehrte Zuschauer, Freunde und Gönner der IGV sind nach wie vor der Motor, der uns stetig antreibt, unseren eigenen Anspruch auf anspruchsvolles Freilichttheater in Nußloch unter Beweis zu stellen. 

 

2015 – Das Jahr der Erneuerung: Nach den überaus positiven Erfahrungen der letzten 20 Jahre, haben wir beschlossen, neue Wege zu gehen und zeitgemäße Änderungen umzusetzen.

 

Zunächst wurde unsere Homepage komplett überarbeitet, sodass ab sofort und auch zukünftig die aktuellsten Informationen sowie neuestes Bildmaterial von Ihnen allen eingesehen werden können. Im zweiten Schritt wurde die Umstellung der Kartenbestellung per Internet aktiviert. Mit dieser Änderung wurde neben der telefonischen Bestellung eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen, damit Sie die Eintrittskarten noch angenehmer und einfacher erwerben können.

Aber auch hinsichtlich des Theaterspiels werden wir im Jahr 2015 Neuland betreten.

Im  November dieses Jahres wird erstmalig eine Inszenierung für das sogenannte Innentheater zur Aufführung kommen. Und vielleicht entwickelt sich auch dieses Experiment zu einer festen Einrichtung, die sich zukünftig in regelmäßigen Abständen wiederholen lässt. In der Hoffnung, Sie alle auch für diese Variante des Schauspiels gewinnen zu können, laden wir Sie hierzu bereits jetzt schon herzlich ein und möchten Sie bitten, sich die Aufführungstermine 21.11.2015 und 28./29.11.2015 vorzumerken.
 

 

Und nicht zuletzt ergänzen wir das bisherige Repertoire unseres Freilichttheaters um eine weitere Neuinszenierung. Mit dem Schauspiel „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt haben die Verantwortlichen der IGV gemeinsam mit dem Regisseur Peter Nassauer für die diesjährige Freilichtsaison ein Stück ausgewählt, das an Aktualität nicht zu übertreffen ist. Geld regiert die Welt und die Verlogenheit der bürgerlichen Moral sind die Schlagworte, die diese tragische Komödie näher beschreiben.

 

Die gesamte IGV freut sich auf diese darstellerische Herausforderung, um Ihnen auch in diesem Jahr begeisterndes und hochwertiges aber auch unterhaltsames und anspruchsvolles Freilichttheater zu bieten.

 

Ich wünsche Ihnen beste Unterhaltung im Steinbruch von Nußloch      

 

 

Ihr

 

Heiko Richter

Vorsitzender

  • Facebook App-Symbol

© since 2018 by abcmedien.tv